Приятного просмотра

Neutrinos: Massenbestimmung durch KATRIN • Cafe & Kosmos | Susanne Mertens

Опубликовано: 1 месяц назад
33 394 просмотров
👎 28
Скопируйте и вставте на Ваш сайт

Описание


Das Neutrino ist eines der faszinierendsten Teilchen im Standardmodell der Teilchenphysik. Es fliegt durch Materie hindurch ohne nennenswerte Spuren zu hinterlassen. Es spielt eine wichtige Rolle bei der Entwicklung von Strukturen im frühen Universum. Eines der großen Rätsel, das uns das Neutrino bis heute aufgibt ist seine Masse. Ein neues Instrument soll hier Klarheit bringen: Am 11. Juni 2018 wurde das KATRIN-Experiment eingeweiht. Susanne Mertens vom Max-Planck-Institut für Physik erklärt, wie diese „Neutrinowaage“ funktioniert und welche Schlussfolgerungen sich aus der Neutrinomasse ziehen lassen. Mit ihrer Gruppe fahndet sie außerdem nach sterilen Neutrinos: Diese bisher unbekannte Neutrino-Variante kommt als weiterer Kandidat für Dunkle Materie infrage.
WEITERFÜHRENDE LINKS:
Live-Vorträge ►
Unser Team ►
Newsletter ►
Spende ►
Vielen Dank an alle, die unser Projekt unterstützen!

Субтитры

Herzlich willkommen zur urknall welt und das leben susanne mertens die leitet seit 2016 eine forschungsgruppe zur neutrino physiker am max-planck-institut für physik die beschäftigen sich insbesondere auch mit sterilen neutrinos als kandidaten für dunkle materie und darüber hinaus aber heute wird sie uns von kathrin erzählen einem experiment dass neutrinos.

Gewissermaßen auf die waage bittet aufgezeichnet wurde der vortrag in der reihe kaffee und cosmos im muffatwerk und ich wünsche ihnen viel vergnügen ok also in meinem vortrag - auf der waage möchte ich ihnen erklären wie und vor allem auch warum man diese teilchen auf eine waage setzen möchte und wie das gewicht von diesem neutrino vielleicht.

Helfen könnte einige von den großen rätseln in unserem universum zu lösen oder zu helfen zu lösen um ihnen diese großen rätseln ein bisschen näher zu bringen fangen wir mit einer slide an die einen sehr tiefen blick ins universum bietet das finde ich ein sehr beeindruckendes bild aufgenommen haben vom sogenannten hubble space telescope und hier dieses teleskop.

Hat dieses teleskop 23 tage lang auf einen kleinen ausschnitt im universum gstaad das heißt die belichtungszeit von diesem foto war so lang dass selbst licht von sehr weit entfernten objekten genügend gesammelt werden konnte um hier sichtbar zu werden kennen sie vielleicht von ihrer kamera wenn es dunkel ist.

Erhöht man die belichtungszeit und genauso dieses bild funktioniert was sie jetzt hier sehen diese hellen sind tatsächlich keine sterne sondern sind ganze galaxien tausende von galaxien wurden hier aufgenommen und eine von diesen galaxien kennen wir ziemlich gut das ist unsere milchstraße unsere milchstraße selbst ist aus milliarden.

Von sternen gefüllt und wiederum einen von diesen sternen kennen wir ganz besonders gut von den hängen wir ab das ist unsere sonne natürlich und um die sonne kreist unsere erde jetzt kommen wir schon zu grössenordnungen die uns ein bisschen vertrauter sind und natürlich wissen wir die erde ist von ziemlich vielen menschen bevölkert und einer von diesen.

Menschen ist uns oder einige von diesen menschen ist uns auch recht wohl bekannt und dieser mensch ist auch wieder aufgebaut und hierbei ich mal so frei ich glaube ich habe 70 kilo angenommen oder sowas also und das würde dann 10 hoch 28 also eine eins mit 28 0 atomen entsprechen das heißt frau merkel ist aus zehn hoch 28.

Atomen aufgebaut atom kennt sie wahrscheinlich hier im inneren ein atomkern aus protonen und neutronen und tom rom bewegen sich elektronen so natürlich ist nicht nur frau merkel aus atomen aufgebaut sondern wir alle die ganze erde ist als aus atomen aufgebaut die sterne die galaxien und überhaupt alle materie die wir überhaupt kennen und jetzt kommt die große große.

Überraschung wenn wir uns anschauen woraus unser universum besteht dann sehen wir dass diese atome also alles was wir kennen nur vier prozent der gesamten materie und energie unseres universums ausmacht 95 prozent sind uns völlig unbekannt deshalb wird das ganze dunkle energie und dunkle materie genannt dunkel weil wir es nicht sehen können und weil wir nicht wissen was es.

Ist und das ist denke ich eines der großen rätsel in der physik heutzutage nämlich woraus besteht unser universum und eine damit sehr eng verknüpfte frage ist wie haben sich strukturen so wie unsere galaxie entwickelt das hängt nämlich davon ab wie unser universum zusammengesetzt ist so und jetzt kommen wir zu dreimal dürfen sie raten dem neutrino und dieses.

Neutrino dieses elementarteilchen kann tatsächlich helfen diese großen fragen zu beantworten oder zumindest dazu beizutragen und dieses neutrino näher zu bringen möchte ich hier jetzt auf einen bestimmten prozess ein gehen hier an dem flipchart und jetzt gehts bisschen in die physik materie also atome daraus sind wieder aufgebaut aber atome bilden nicht nur einfach die mit der sonne.

Manche atome können auch zerfallen und sie haben vielleicht schon vom radioaktiven zerfall gehört und eine bestimmte sorte davon ist der sogenannte beta zu erfüllen jetzt weiß ich nicht ob sie das lesen können es ist jetzt nicht so groß geht's also schauen wir uns mal das einfachste atom an das wäre das wasserstoffatom was im kern einfach ein proton hat und was hier.

Von einem elektron umkreist wird es gibt aber auch andere sorten sozusagen von diesem wasserstoff und zwar das tritium und von tritium befinden sich einfach zwei weitere neutronen im atomkern dieses atom heißt trittin das besondere an diesem atom ist dass es nicht stabil ist es kann also einfach zufällig plötzlich.

Zerfallen ähnlich wie so ein jäger tour plötzlich und was passiert weil so ein zerfall eines dieser neue ton wandelt sich in ein proton und ein elektron wird ausgesendet so was jetzt wichtig ist ist dass bei diesem zufall eine feste energiemengen freigesetzt wird fest heiß in diesem zusammenhang immer dieselbe energie wird freigesetzt bei diesem.

Zerfall und diese energiemenge ich nenne sie mal frei weil sie freigesetzt wird ist 18,6 kilo elektronenvolt was ist das das ist die einheit für energie die physiker gerne benutzten sie kennen kilogramm für gewicht meter für länge und elektronenvolt ist eine beliebte einheit für energie in der physik jetzt wohin geht diese energie die energie kann eigentlich nur auf.

Dieses elektronen übertragen werden dieses elektron fliegt also mit einer energie von 18,6 kilo elektronenvolt davon und um diese hypothese zu überprüfen wurde in den dreißigerjahren experimente durchgeführt und da hat man sich solche peter zufälle angeschaut und hat gemessen wie viel energie.

Dieses elektron hat und jetzt keine angst ich sag jetzt mal ein bisschen wissenschaftlich was dabei herauskam es war nämlich eine große große überraschung keine angst ich erkläre es später noch mal ohne ohne wissenschaftlichen graf so also was man da gemacht hat ist man hat hier die häufigkeit man hat aufgetragen welche energie das elektron.

Hat wie oft hat das elektro welche energie hier wäre 0 hier wäre zum beispiel 10 km h und hier werden diese 18,6 käufer jetzt stellen wir uns vor dass wir 100 solche zufälle anschauen und jedes mal wissen wir wie viel energie trägt das elektron davon was wäre unsere erwartung unsere erwartung wäre das bei jedem dieser fälle das elektron 18,6 kilo.

Elektronenvolt hat also wir würden 100 mal in allen 100 fällen 18.6 messen was aber beobachtet wurde war folgendes das heißt das elektron hat nur sehr sehr selten eine energie von 18,6 bekommen sehr viel häufiger hat ungefähr zehn bekommen manchmal auch ganz wenig und das hat die physik in eine krise gestürzt also das war eins der riesengroßen.

Rätsel und hat die physik in den grundfesten erschüttert weil man dachte ist jetzt die energie erhaltung verletzt was eine grundregel in der physik ist aber es kam jemand zu hilfe ein ganz berühmter physiker und den schauen wir uns kurz an ich leide abgeschnitten das ist der wolf l und paul ii und er schreibt hier in einem ganz berühmten brief man sieht's.

1930 diesen brief schreibt er weil er an eine physik tage oder der selbst nicht teilnehmen konnte weil er angeblich mit irgendeiner frau auf einer tanzveranstaltung war aber er steigt liebe radioaktive damen und herren und sinngemäß es könnte doch sein dass ein weiteres teilchen zusammen mit dem elektronen hier revidiert wird nämlich das neutrino und wie löst das das.

Problem wenn wir zwei teilchen haben die hier emittiert werden können die sich die energie beliebig aufteilen manchmal nimmt das neutrino viel energie dann trägt das elektron wenig manchmal nimmt das neutrino wenig energie dann kriegt das elektron fiel deshalb ist es möglich dass das elektron alle möglichen energien mal bekommt und genauso muss sich das elektron die energie die frei.

Gesetzt wird mit dem neutrino teil und kann nicht immer 100 prozent bekommen neutrinos entstehen im beta zerfall und zwar in jedem beta zerfall was könnten sie sich vorstellen wo werden besonders viele neutrinos produziert wo entstehen dann besonders oder passieren besonders viele bieter zu finden der senat das wissen sie alle schon.

Gibt's fusionen und dabei entstehen enorme mengen an neutrinos kennen sie alle wenn sie jetzt mal ganz kurz an ihre nasenspitze denken 60 milliarden fliegen durch ihre nasenspitze spitze - pro sekunde aber auch kernkraftwerke emittieren enorme mengen an geometrie oder auch wir und hier sollte dieses willkommen wenn sie sich mal fragen worüber die sich.

Wohl unterhalten könnte ja sein frau ist ja eine physikerin wir imitieren mehrere millionen neutrinos am tag durch unsere nahrung die wir aufnehmen bananen zum beispiel inhalten kalium die diesen beta zerfall durchführen und dabei neutrinos aus hin letztendlich ist aber der größte neutrino produzent der urknall im urknall wurden so viele neutrinos.

Produziert das heute noch also 13,6 milliarden jahre später das gesamte universum mit circa 300 neutrinos pro kubikzentimeter gefüllt ist überall im gesamten universum also eine enorme mengen und jetzt können sie sich fragen warum weiß ich denn davon also warum weiß ich davon nicht warum spüre ich davon nichts wenn doch alles von neutrinos erfüllt ist und das liegt.

Daran dass es tatsächlich geister teilchen sind so kann man sich vorstellen die einfach durch alles durch fliegen in der fachsprache heißt dass sie wechseln wir schwach also man kann sich auch anschaulich vorstellen zum beispiel da gibt es auch viele analogien wehrmann man müsste selbst wenn man die gesamte das gesamte volumen zwischen der sonne und der erde.

Mit blei aufgießen würde selbst dann könnte man die neutrinos aus der sonne nicht stoppt also sie fliegen einfach wie geister durch alles durch und deshalb hat auch ewig gedauert bis man mal tatsächlich eins gefunden hat und das hier ist die glückliche gruppe das war in den 50er jahren also fast 30 jahre nach dem pauli postuliert hat das ist ein neutrino geben sollte wurde dann.

Tatsächlich eins gefunden gott sei dank hat pauli zu dem zeitpunkt noch gelebt also er hat noch mitbekommen dass er recht hatte was natürlich schön ist das war das projekt poltergeister gehe ich aber jetzt nicht näher darauf ein aber in dem moment wurde die experimentelle neutrino physik richtig geboren oder ging richtig los und den.

Folgenden jahren wurden gigantische detektoren gebaut wie zum beispiel dieses hier fantastisch ist experiment super cameo kannte in japan und das ist ein schlauchboot besitzen menschen drin also riesengroß so groß damit man eben mal eine chance hat einst von diesem neutrinos ab und zu mal einzufangen und sichtbar zu machen durch zum beispiel ein lichtblitz der dann mit einem von.

Diesen tausenden von sagen wir kameras detektiert werden kann so mit diesen gigantischen experimenten hat man mehr über die neutrinos rausgefunden faszinierende sachen zum beispiel jetzt dass es drei sorten von neutrinos gibt drei geschmacksrichtungen und es kam noch schlimmer man hat auch herausgefunden dass sich diese geschmacksrichtung ineinander verwandeln.

Können stellen sie sich vor sie kaufen ein erdbeer und auf dem weg nach hause hat sich in schoko eis verwandeln so ungefähr funktioniert das bei den neutrinos das können wir gerne in der diskussionsrunde diskutieren aber was relevant für diesen vortrag ist ist dass dieses phänomen beweist dass neutrinos eine masse haben neutrinos wegen nicht.

Nichts was man bis dahin angenommen hatte dieses phänomen kann nur auftreten wenn neutrinos eine masse haben neutrinos wegen dich nichts dafür gab es den nobelpreis in 2015 für kita und also wir wissen dass neutrinos eine masse haben neutrinos sind überall wechseln wir schwach.

Heißt sie fliegen durch alles durch und wiegen nicht nichts und was bedeutet das jetzt dass diese neutrinos diese eigenschaften das heißt dass selbst wenn die neutrinos auch nur ein ganz klein bisschen was wiegen spielt das doch eine entscheidende rolle für das universum weil es einfach so unglaublich viele von ihnen gibt.

Und wenn wir noch mal an die frage denken woraus besteht unser universum dann können doch die neutrinos selbst wenn sie nur ein klein bisschen wiegen doch einen signifikanten beitrag zu der gesamten materie in unserem universum beitragen und das ist jetzt diese folie die alles entscheidende frage ist jetzt aber was ist denn nun die masse des neutrinos wir wissen es muss eine haben.

Aber wir wissen noch nicht wie viel wie groß diese masse wie messen wir die masse von leuten wie legen wir das marino auf die waage sie erinnern sich an den tritium der fall foto neutronen neutrum und es wird ein elektron und ein neutrino emittiert die energie die sich diese beiden teilchen aufteilen ist 18,6 kilo wiegt rund und.

Jetzt überlegen sie sich könnte das elektron jemals die gesamte energie bekommen eine formel die jeder kennt die gleich m c quadrat und was bedeutet dass ein teilchen was eine masse hat dem entspricht auch eine energie das heißt wenn das neutrino hier raus kommt und einfach nur da sitzt dann hat zumindest mal seine masse und dem entspricht eine energie und diese energie wird auf jeden.

Fall dem elektron fehlen das elektron wird niemals diese 18,6 kev ganz für sich beanspruchen können auf jeden fall nimmt das nur soviel energie weg und wenn wir uns das jetzt noch mal in unserem wissenschaftliche blog hier veranschaulicht wo wir die auftrag wie häufig eine elektroden energievorkommen dann hatten wir hier 18,6 km h und hier.

Irgendwelche häufigkeit und wir haben so eine verteilung die hier bei 18 6 auf wird so wenn jetzt aber das neutrino eine masse hat dann wird das elektro niemals diese 18,6 bekommen könnt das heißt diese kurve hier muss früher abfallen die maximale energie liegt unter diesen 18 6 und genau diese differenz entspricht der neutrino müssen.

Das ist die energie die dem elektron fehlt klingt einfach das heißt eigentlich müssen wir nur ganz genau messen was ist die maximale energie die das elektron bekommen kann wir wissen wie viel energie freigesetzt wird und der unterschied im prinzip hilft uns die neu trainer masse zu bestimmen für die experten oder physiker.

Unter ihnen was wirklich in am ende die signatur des neutrinos ist ist die kurven form hier am ende die wird uns verraten was die neutrinos ist gut aber wie können wir das jetzt messen dafür brauchen wir eine vage oder ein experiment und das ist dass karlsruhe tritium neutrino experiment oder kathrin experiment und hier dieses beeindruckende bild zeigt dass kathrin.

Experiment nicht da wo es jetzt steht jetzt standen die armen leute leopoldshafen also dass da ist das cup mit experiment angekommen in karlsruhe wenn er vom karlsruher da gibt es diese geschichte die darf man nicht auslassen wenn man über gegen erzählt nämlich diese sechs dieses spektrometer so heißt das wurde hier in der nähe von münchen gebaut als 300 kilometer entfernt von.

Karlsruhe war aber so groß dass es nicht unter den autobahnbrücken durch gepasst hat das heißt das ganze spektrometer wurde in die donau verfrachtet dann durch sämtliche mehrere schwarzes meer mittelmeer und so weiter durch bis oben in den rhein rein und dann rhein entlang bis nach karlsruhe und da dann die letzten meter auf diesen fakt 8000 km statt 300 gut wie.

Funktioniert das ding kathrin kathrin ist insgesamt 70 meter lang besteht nicht nur aus diesem teil sondern hat am anfang die lithium quelle und dann setzt sich dieses spektrometer was zehn meter im durchmesser hat an und ganz am ende steht ein kleiner detector detektor heißt detektor ist ein gerät was sachen registrieren kann also das kann.

Elektronen aus dem prinzip zufall registrieren so schauen wir uns mal kurz an was hier passiert ich mache mal so eine vergrößerung das ist jetzt ja so ein zoom in diesem bereich und was wir hier drinnen haben das tritium ganz viele tritium atome insgesamt 30 mikrogramm antreten klingt gar nicht so viel aber es ist eine große menge für ein experiment und.

Vor allem ist es viel weil das zu zehn hoch 11 also 10 hoch elf zerfällt pro sekunde führt 10.53 uhr fälle pro sekunde passieren in dieser tritium quelle und jetzt kennen sie sicher von aus was passiert in jedem von diesen zu fällen was entsteht in jesu in jedem von diesem zerfällt ein elektron oder erneut elektro neutrinos elektron neutrinos so pflegen in.

Irgendwelche richtung weg jetzt legen die also in irgendeine richtung weil wir wollen ja die energie von dem elektron ist wie können wir die energie von diesem elektronen messen wenn die hier einfach in irgendeine richtung fliegen wir müssen die elektronen bündeln und eben richtung von unserem spektrometer leiten und das passiert indem wir diese quelle also.

Diese tritium quelle mit magneten ausleihen supraleitende magneten werden hier um das quellort drumrum angebaut und hier auch und große stühlen und hier auch und diese magnete erzeugen ein magnetfeld was die elektronen für wie ein schienensystem die züge das heißt wenn ein elektron hier erzeugt wird und zb danach rechts oben fliegt spürt.

Dieses elektron das magnetfeld und durch die lorenz kraft wird es auf eine kreisbahn gezwungen um die magnetfeldlinien ich weiß nicht das haben sie vielleicht auch mal irgendwann schon mal gehört also in einer sogenannten chipset rollenbahn bewegt sich das elektron jetzt richtung spektrometer manche natürlich auch nicht manche fliegen nach hinten los und werde.

Hier absolviert aber ein großer anteil der elektronen fliegt hier in das spektrometer und was passiert jetzt dort dort wollen wir die energie analysieren und das passiert indem wir das gesamte spektrometer dieses ganze große ding auf hochspannung setzen zum beispiel auf minus 18,5 kilovolt ganze ding das ist ungefähr die größenordnung von zügen soweit ich mich da auskennen so hier.

Kommt also dass elektronen an negativ geladen negativ aufgeladen das stößt sich ab dass elektronen wird also abgebremst und nur wenn das elektron genügend energie oder genügend geschwindigkeit hat kann uns durch das spektrometer hindurch fliegen das kann man sich vorstellen wie beim minigolf suchen wir hier ein ein minigolf werk oder es bisschen hoch.

Geworden hier ist wenn wir uns jetzt vorstellen ich habe mir einen ball er hat nicht so viel geschwindigkeit dann wird das nicht schaffen sondern reflektiert werden und ein ball mit sehr hoher geschwindigkeit über den berg bis hier ins loch und genauso ist es beim elektronik wenn ein elektron jetzt zum beispiel 18,55 kilo kilo.

Elektronenvolt energie hat dann müsse es schaffen durch das ganze spektrum durch zu fliegen und hier auf dem detektor registriert zu werden das ist idee im groben zur wie es danach weitergeht diese spannung wird nicht immer auf einem wert stehen sondern die können wir verfahren wir können also zum beispiel die spannung auf 18,7 kilo gold setzen und.

Jetzt frage an sie könnte jemals eine elektron durchkommen was war die jetzt gehe ich ganz langsam runter in ganz ganz kleinen schritten und irgendwann sehe ich aha jetzt kommen elektronen durch und ich kann zählen wie viele elektronen kommen durch bin ich ganz langsam runter gehen und dadurch kann ich die sozusagen die maximale energie der elektronen feststellen diese.

Informationen brauche ich ja dann wieder um das mit der gesamt freigesetzten energie zu vergleichen um die neutrino masse abzuleiten so und jetzt kommt der spannende moment hier ist nun mal das experiment ich hab da was vorbereitet ich weiß nicht ob sie da lust darauf habe ich habe also am wochenende ein bisschen gebastelt und ein experiment.

Vorbereitet und ich würde das zum ersten mal durchführen also ich weiß nicht wie hoch der didaktische wert davon ist aber vielleicht dafür bräuchte ich zwei freiwillige nämlich ein neutrino und ein elektron das elektron oder das heute noch elektronen jetzt also vielleicht noch jemand sehr leichten dann stellen wir das ich hab das katrin experiment sozusagen mitgebracht die hinteren.

Reihen mit zu vielleicht kurz aufstehen um sich das also hier das ist also ein echtes design modell von dem kathrin experiment man sieht hier die kritik und quelle und hier dann ein bisschen abgeschnitten das spektrometer ist natürlich nicht ganz die 70 meter lang also elektronen und neutrino entstehen im dreht sie um entschuldigung für die kamera.

Ok also hier sie müssen hier vielleicht passen sie da ganz knapp hin dass noch ein bisschen nach vorne dahinter er brauche ich nicht mehr eigentlich so und jetzt machen wir kurz die da ist die klassen westerstetten geht schon jetzt passiert also der tritium zerfall und dabei wird energie freigesetzt die sich das nur wie heißen sie sind ja sind hier sind hier und ja.

Nun aufteilen und zwar ist die energie hier in form von müsli riegel auch eine ganz gute energieeinheit also energie bombe steht aber kraft also tritium zerfall passiert und ihr teilt euch diese energiemenge aufgreift mal rein auch bei der händel sind nämlich 18 stück logischerweise das neutrino hat wie viele na ja einige das heißt hat das heißt jetzt hat nicht nur die energie.

Die seiner masse entspricht sondern auch kinetische energie das und videos direkt davon dafür ist sehen wir uns gar nicht aber hier ist das elektron und das hat 1 234 50 78 energieeinheiten das elektron im gegensatz zum neutrino spürt das magnetfeld weiß geladen ist genau sie können sich jetzt in einer zyklotron.

Bewegung richtung spektrometer bewegen und stoppt hier ist das spektrometer und hier kommt man nur durch wenn man genügend müsliriegel hat und ich bin der experimentator ich stelle die spannung auf dem spektrometer ein und sage h18 müsliriegel braucht man um hierdurch zu kommen geht nicht das nächste mal okay 17 geht immer noch nicht das elektron wird reflektiert.

Fliegt das ganze magnetfeld wieder zurück und wird hinten an eine rückwand absorbiert jetzt jetzt jetzt machen wir einen ganz seltenen fall ich nehme ich den seltenen fall in dem das elektron die maximale energie bekommt die möglich ist die neutrino masse entspricht einem müsliriegel und der einsteigen sagt das nicht will muss mindestens die energie.

Nehmen die seiner masse entspricht also ein müsli und der ganze rest den würde ich laden kann man in der box nehmen also 17 stück also diesmal viel schneller weil mehr energie kommt ihre antwort 18 geht nicht also das hätten wir stellen würde jetzt reflektiert wird in der nächsten runde setzt sich die spannung ein bisschen runter und jetzt.

Ganz wunderbar sie jetzt kann man sich ungefähr vorstellen wenn wir das jetzt ganz fallen und oft ausprobieren würden können wir irgendwann feststellen was muss die masse von neutrino gewesen sein in diesem fall ein liebeslied regel so ist ungefähr die energie die energie die idee von diesem text herzlichen dank ja natürlich auch können sie sich gerne.

Später mitnehmen so genau und damit bin ich am ende von meinem vortrag ist wichtig noch ein paar fotos zeigen wie barbara schon erwähnt hat ist das ein historischer moment von kathrin weil hier sieht man am 18 mai wurde das katrin experiment tatsächlich in betrieb genommen das heißt es wurde zum ersten mal tritium in die quelle eingelassen und also ich war selber das sind jetzt.

Zwei studenten ich war selber auch hier im kontrollraum und das war schon im moment also nach zehn jahren ich habe vor zehn jahren dort meine doktorarbeit angebracht und dann haben wir auf die monitore geschaut und plötzlich kann die anzeige tritium ist drin und stabil in der quelle und tatsächlich sind auch die elektronen nachdem wir das spektrometer spannung.

Heruntergelassen haben die elektronen durchgekommen genau in der menge wie wir es erwartet hatten also das war gigantisches gefühl und auch ein toller erfolg denke ich dass es so geklappt hat und das wurde dann auch gefeiert jeder sieht man das event am 11 juni die einweihungsparty hier auch nochmal kita und mcdonnell das waren die beiden die 2015 den nobelpreis gewonnen haben die.

Waren auch eingeladen und haben auch einen vortrag gehalten und dann wurde hier symbolisch dieser knopf gedrückt ich durfte auch im knopf drücken und dann ist hier eine lampe von rot auf grün gesprungen und es war auch tatsächlich so in echt gemacht dass dieser knopfdruck mit der spannung vom spektrometer verbunden war nämlich die wurde dann runter gefallen.

Und die ganze zuschauerschaft 300 leute glaube ich hat gesehen wie elektronen tatsächlich auf den detektor fliegen noch mal zur frage ursprünglichen frage zurück worin besteht unser universum also katrin hat jetzt angefangen wird aber fünf jahre lang messen um genügend elektronen gefunden zu haben die es geschafft haben über die spannung hier zehn hoch elf entstehen ungefähr 1 pro.

Minute oder 1 pro sekunde schafft mal drüber also wir müssen sehr lang gemessen und dann wenn wir die neutrino maxime ist wissen mit ein bisschen glück wird kann das pressen dann werden wir besser verstehen können wie sich die struktur nehmen und in unserem universum entwickelt haben allerdings wissen wir schon heute dass die neutrinos nicht die gesamte dunkle.

Materie sein können aber ein neuer eine neue neutrino rad und daran forsche ich neben dem katrin experiment noch eine das ist die abschließende folie das ist eine ein bedeckter den wir entwickeln und kathrin weiterzuentwickeln und kathrin zu erweitern um damit dann auch nach dieser neuartige sorte von neutrinos zu suchen das ist ein ausblick vielleicht auch für die fragerunde.

Vielen dank

Комментарии

Нет комментариев!